Deine Siebträgermaschine reinigen: so bleibt Dein Espresso cremig und entfaltet das beste Aroma!

Damit Siebträgermaschinen immer köstlichen Espresso zubereiten, ist eine Reinigung und Pflege extrem wichtig. Grund dafür ist die Funktionsweise des Gerätes. Eine Siebträger – Maschine wird in der Regel mit frischen Kaffeebohnen befüllt, die mit dem integrierte Mahlwerk zu feinem Kaffeepulver gemahlen werden. Um das Wasser auf die richtige Temperatur zu bringen und den nötigen Druck aufzubauen ist eine Brühgruppe integriert. Eine Pumpe befördert das Wasser zum Siebträger, wo es mit hohem Druck durch den Kaffee gepresst wird. Die Maschinen verfügen über einen Milchaufschäumer oder sind sogar mit einem Milchschaumbereiter ausgestattet. Bei letzerem wird die Milch im Gerät für die jeweilige Kaffeespezialität zubereitet.

Siebträger reinigen

Siebträger reinigen leicht gemacht – Alle Infos mit Bildanleitung

Entkalken und reinigen – wichtig für Kaffequalität und Lebensdauer

Grundsätzlich ist bei Küchengeräten in bestimmten Intervallen eine Reinigung und Entkalkung notwendig, um die Lebensdauer zu erhöhen und immer gleichbleibende Qualität zu liefern. Bei einer Siebträgermaschine gibt es nicht nur Kalkablagerungen, sondern auch die Öle und Fette die sich beispielsweise im Siebträger und Sieb festsetzen. Kalkablagerungen entstehen im Wassertank, in der Brühgruppe sowie in allen wasserführenden Leitungen und im Siebträger. Auch wenn die Maschine regelmäßig automatisch eine Reinigung durchführt, bleiben trotzdem Ablagerungen zurück. Verändert sich der Geschmack des Kaffees und ergeben sich laute Pumpgeräusche bei der Zubereitung, liegt eine Verkalkung vor. Für das Entkalken und Reinigen sind verschiedene Schritte durchzuführen.

Besten 3 Reinigungsprodukte:

Sale
Gastroback 97830 Reinigungstabs
34 Bewertungen
Gastroback 97830 Reinigungstabs
  • entfernen mühelos Fette, Ole und Kaffeeablagerungen
  • für Siebträgermaschinen, Kaffeeautomaten, Einzelportionsmaschinen, herkömmliche Kaffeemaschinen sowie für Thermoskannen einsetzbar
  • Inhalt 12 Stück a 2,5g
Sale
Melitta 204663 Anti Calc Flüssigentkalker | geeignet für alle Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen | Besonders einfach und gründlich | 250 ml
90 Bewertungen
Melitta 204663 Anti Calc Flüssigentkalker | geeignet für alle Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen | Besonders einfach und gründlich | 250 ml
  • Melitta ANTI CALC Espresso Machines Flüssigentkalker, ist geeignet für alle Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen. Besonders einfach und gründlich - für die perfekte Pflege Ihres Gerätes
  • Der Flüssigentkalker ist optimal auf Ihr Melitta Gerät abgestimmt, sowie sicher als auch einfach anzuwenden und entkalkt gründlich und kraftvoll das System Ihres Gerätes.
  • Anwendung: Füllen Sie 125ml (halbe Flaschenfüllung) Melitta Anti Calc Flüssigentkalker in den Wassertank. Je nach Maschinentyp entsprechend der Gebrauchsanleitung mit 375ml Leitungswasser verdünnen. Entkalkungsprogramm starten. Fertig! Weitere Anwendungsbereiche: Kaffee-Padmaschinen, Kapselmaschinen, Siebträgermaschinen
  • Die Entkalkerlösung enthält natürliche Rohstoffe, ist 100% umweltfreundlich und biologisch abbaubar. Inhaltsstoffe: Zitronensäure, Milchsäure, Korrosionsinhibitoren. Der Regelmäßige Einsatz des Melitta Anti Calc Flüssigeintkalker gewährleistet eine längere Lebensdauer sowie bessere Energieeffizienz.
  • Lieferumfang: 1 Flasche ANTI CALC Espresso Machines Flüssigentkalker, Inhalt 250 ml und reicht für 2 Entkalkungsvorgänge

Abnehmbare Teile wie Siebträger und Sieb lassen sich einfach und bequem in einer Schüssel mit speziellem Entkalker und warmem Wasser reinigen. Anschließend unter fließendem Wasser abspülen.

Siebträgerreinigung

Siebträgerreinigung durch Einweichen mit Kaffeefettlöser z.B. Coffee Clean

Siebträger reinigen

Das Reinigen des Siebträgers der Siebträgermaschine lässt sich sehr gut mit einem entsprechenden Kaffeefettlöser bewerkstelligen. Die Anleitung gibt genau Auskunft, wie sich die Dosierung und Verwendung darstellt. Wichtig ist auch die Reinigung des Auffangbehälters, wo Wasser und die letzten Tropfen Espresso aufgefangen werden. Dieses sollte regelmäßig erfolgen, weil sich hier durch die Feuchtigkeit und das Kaffeepulver bzw. den fertigen Espresso schnell Schimmel bilden kann. Dieser Arbeitsgang lässt sich perfekt während der Einwirkzeit des Reinigungsmittels durchführen. Für die Außenreinigung wird einfach ein weiches, feuchtes Tuch verwendet, das keine Fusseln hinterlässt und eine streifenfreie Oberfläche gewährleistet.

Brühgruppe reinigen

Auch die Brühgruppe wird mit dem Spezial Kaffeefettlöser gereinigt und zusätzlich mit einer speziellen Bürste, die vom Umfang her zur Brühgruppe passt von Kaffeeresten und Kaffeefett befreit. Die Bürste wird mit Wasser und Kaffeefettlöser getränkt und die Brühgruppe innen nun durch Hinundherbewegen gesäubert.

Danach wird alles gut abgespült und heisses Wasser durch die Brühgruppe laufen lassen.

Brühgruppe reinigen - immer wenn die Siebträgerreinigung ansteht

Brühgruppe reinigen – immer wenn die Siebträgerreinigung ansteht

Für die Reinigung und Entkalkung gibt es spezielle Präparate in flüssiger und in Tabletten- sowie Pulverform wie beispielsweise das Gruppenreinigungspulver für Espressomaschinen von ECM, das Puly Entkalkungspulver und Durgol Spezial Entkalker. Der Gruppenreiniger kommt für die Reinigung der Brühgruppe zum Einsatz. Für die Reinigung wird ein Blindsieb genutzt, um ein Rückspülen durchführen zu können. Besonders praktisch gestaltet sich das Entkalken mit flüssigen Produkten. Sie benötigen keine Einwirkzeit. Allerdings gestaltet sich die Dosierung mit Reinigungstabletten deutlich einfacher.

Weitere Fragen:

Wie oft sollte man eine Siebträger – Espressomaschine reinigen?

Das tägliche Entfernen des genutzten Kaffeemehles ist wichtig, zusätzlich sollten die Kaffeefettreste einmal in der Woche mit Siebträgerreiniger entfernt werden. Die Entkalkung variiert je nach Härtegrad des Wassers. Wer zum Füllen der Siebträgermaschine entmineralisiertes Wasser benutzt kann die Entkalkungsinterbvalle bis auf ein Jahr ausdehnen.

Gibt es Entkalker mit Farbindikator?

Ja, z.B. der ECM Entkalker. Bei dem entscheidet die Farbe über das Vorhandensein von Kalk. Je dunkler das Blau desto kalkhaltiger ist das Wasser, welches aus der Maschine läuft. In dem Fall sollte man die Entkalkung öfter vornehmen.

 

Fazit

Auch wenn die Siebträgermaschinen über eine automatische Reinigung verfügen, sollte regelmäßig eine gründliche Reinigung, einschließlich Entkalken, durchgeführt werden. Denn die automatische Reinigung spült lediglich die Brühgruppe, Leitungen und den Siebträger durch und verhindert, dass sich Verschmutzungen festsetzen. Die gründliche Reinigung mit speziellen Reinigern entfernt nicht nur den Kalk, Fette und Öle, die sich festsetzen, sondern pflegt die Maschine. Wer neben Espresso auch Milchschaum für Cappuccino herstellt, sollte die Reinigung der Dampflanze regelmäßig durchführen, indem der untere Teil einfach abgeschraubt wird. Nach der Reinigung lässt sich wieder die unbeschreibliche Geschmacksvielfalt der zubereiteten Kaffeespezialitäten genießen.

Deine Siebträgermaschine reinigen: so bleibt Dein Espresso cremig und entfaltet das beste Aroma!
Bewerte diesen Artikel: