Anleitung: Philips Senseo Kaffeepadmaschine entkalken

Je nach Region ist Trinkwasser in Deutschland mehr oder weniger kalkbelastet. Gesundheitsbelastend sind die Kalkwerte nicht, jedoch kann

Wenn Wasser erhitzt wird, gibt es viel von dem enthaltenen Kalk ab. Dieser setzt sich ab und sorgt für Kalkablagerungen in den genannten Geräten.Kalk bei Nichtbeachtung Haushaltsgeräte wie Geschirrspüler, Wasserkocher und vor allem Kaffee(pad)maschinen Schäden zufügen.

Das führt nicht nur dazu, dass Leitungen verstopfen und die Haushaltsmaschinen schneller defekt sind, Kalk kann auch den Geschmack des Kaffees negativ beeinflussen.

Philips Senseo Kaffeepadmaschinen bedürfen einer regelmäßigen Entkalkung.
Der Hersteller empfiehlt dabei, nur Entkalker auf Zitronensäurebasis zu benutzen. Andere Produkte, wie zum Beispiel Mineralsäuren können die Kaffeepadmaschine langfristig beschädigen.

Das Entkalken der Senseo Kaffeepadmaschine ist jedoch sehr einfach, nicht zeitaufwändig und erfolgt in folgenden Schritten.

Eine Philips Senseo Kaffeepadmaschine in 11 Schritten entkalken

  1. Versichern Sie sich, dass die Kaffeemaschine eingesteckt ist und schalten Sie diese ein.
  2. Der Entkalker muss angerührt werden. Dazu werden 50 Gramm Zitronensäure mit einem Liter Wasser vermengt. Das Gemisch wird so lange umgerührt, bis sich die Zitronensäure komplett im Wasser aufgelöst hat und sich keine Rückstände mehr am Boden absetzen.
  3. Daraufhin wird der Wasserbehälter der Kaffeemaschine mit diesem Gemisch bis zum Anschlag, also der MAX Markierung, gefüllt und anschließend wieder eingesetzt.
  4. Für den Entkalkungsvorgang muss der Padhalter eingesetzt werden, der für die Zubereitung von einer Tasse Kaffee gebraucht wird. Ein bereits benutztes Kaffeepad wird eingelegt und dient als Filter.
  5. Schließen Sie den Deckel der Maschine.
  6. Stellen Sie nun ein Gefäß unter den Auslauf der Maschine, dass mindestens 1,5 Liter fasst. Achten Sie darauf, dass dieses Gefäß flach genug und nicht höher als der Kaffeeauslauf ist. Es eignen sich besonders große und flache Behälter.
  7. Sobald das Auffanggefäß platziert ist und die Betriebsanzeige dauerhaft leuchtet, können Sie die Entkalkung mit der Zwei-Tassen-Funktionstaste starten. Nun läuft das Reinigungsgemisch durch die Kaffeemaschine. Wiederholen Sie diesen Vorgang sooft, bis keine Flüssigkeit mehr im Tank ist
  8. Sobald der Tank leer ist, kann der Rest der Reinigungsflüssigkeit in den Tank gefüllt und durchgelaufen lassen werden. Achten Sie darauf, auch den Auffangbehälter zu leeren, damit dieser im Anschluss nicht überläuft
  9. Nachdem das ganze Gemisch durchgelaufen ist, können Sie den Wasserbehälter entnehmen und reinigen. Füllen Sie diesen iim Anschluss ein weiteres Mal auf, in diesem fall jedoch mit Leitungswasser.
  10. Wiederholen Sie nun die Schritte sechs bis acht mit dem Leitungswasser, um die Maschine zu spülen.
  11. Im letzten Schritt kann das Pad, das als Filter dient, entnommen und entsorgt werden. Nun können Sie den Padhalter zum Abschluss reinigen. Die Entkalkung der Senseo Kaffeepadmaschine ist damit abgeschlossen.

Wie oft sollte man seine Senseo Kaffeepadmaschine entkalken

Also eine genaue Zeitangabe gibt es nicht. Wir empfehlen bei regelmässiger Nutzung (1-2 Tassen pro Tag), den Entkalkungsvorgang alle 4 – 8 Wochen durchzuführen.
Wenn Sie ihre Senseo seltener Nutzen, dann reicht es alle 6-10 Wochen zu entkalken. Jedoch sollten Sie den Wassertank immer ausleeren um die Kalkbildung zu unterbinden.

Fazit:

Das Entkalken einer Philips Senseo ist wirklich kein großer Aufwand und verlängert die Lebensdauer der Maschine deutlich. Auch der Kaffeegeschmack ist bei regelmässiger Entkalkung gleichbleibend gut. Tun Sie also sich und ihrer Senseo Maschine etwas gutes und pflegen Sie diese regelmässig.

Anleitung: Philips Senseo Kaffeepadmaschine entkalken
3.8 (75%) 12 votes